BGB § 1592 Vaterschaft


BGB § 1592 Unser Neuvorschlag
Vater eines Kindes ist der Mann,
  1. der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist,

  2. der die Vaterschaft anerkannt hat oder

  3. dessen Vaterschaft nach § 1600d oder § 640h Abs. 2 der Zivilprozessordnung gerichtlich festgestellt ist.

Bürgerliches Gesetzbuch
Vater eines Kindes ist der Mann,
  1. der es gezeugt hat,

  2. der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist.


Von der Ehelichkeits-Behauptung zur Ehelichkeits-Vermutung



Duden - Das Bedeutungswörterbuch

Vater
a) Mann, der ein oder mehrere Kinder gezeugt hat,
b) Mann, der in der Rolle eines Vaters ein oder mehrere Kinder versorgt, erzieht: bei seinem neuen Vater ging es ihm schlecht.

Duden